Kopf
Autoren
 

Home

 

Gesamtverzeichnis

 

Autoren

 

Bestellungen

 

digitales Bildarchiv

 

Antiquariat

  Antiquarische Bücher als pdf
  digitales Zeitschriftenarchiv
  Logo Bücher aus dem H.G. Seyfried Verlag Wiesbaden
 

Nächster Autor

Vorheriger Autor

 

Walter Czysz , geboren 1925 in Wiesbaden.
Von Beruf Chemiker interessierte sich der in Wiesbaden geborene Walter Czysz schon bald für die Geschichte seiner Heimatstadt. In zahlreichen Publikationen und Vorträgen veröffentlichte er seine Forschungsergebnisse, die oftmals völlig neue Erkenntnisse zu Tage förderten. 
So widmete er sich 1981 dem “gefürchteten Räuberhauptmann” Leichtweiß und konnte zwei Jahre später in dem Buch “Heinrich Anton Leichtweiß - Ein Bürgerleben im 18. Jahrhundert” erste Ergebnisse präsentieren. 1987 publizierte Czysz das Buch “Klarenthal bei Wiesbaden. Ein Frauenkloster im Mittelalter”. Doch Heinrich Anton Leichtweiß ließ ihn nicht los. 1990 erschien eine stark überarbeitete Neuausgabe in der Czysz eine ganze Reihe neuer Tatsachen (einschließlich des Geburtsortes und der näheren Umstände der frühesten Jugend von Leichtweiß) vorstellen konnte.
Danach erforschte Czysz, der sich schon immer für die provinzialrömische Archäologie begeistert hatte, die römische Vergangenheit Wiesbadens und veröffentlichte 1994 das vielbeachtete Buch “Wiesbaden in der Römerzeit”, dem er im Jahr 2000 “Vom Römerbad zur Weltkurstadt. Geschichte der heißen Quellen und Bäder”, folgen ließ. Sein letztes großes Werk erschien im Jahr 2004: “175 Jahre Nassauischer Verein für Naturkunde und Naturwissenschaftliche Sammlung des Museums Wiesbaden 1829-2004”.
2006 konnte Walter Czysz noch die Veröffentlichung der 3. Auflage seines “Heinrich Anton Leichtweiß” erleben, doch nach langer schwerer Krankheit verstarb er zwei Tage vor seinem 82. Geburtstag am 3. März 2007.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AGB

Impressum

 


 

 © Thorsten Reiß Verlag, Wiesbaden.
A. Monzel