Kopf
 
 

Home

 

Gesamtverzeichnis

 

Autoren

 

Bestellungen

 

digitales Bildarchiv

 

Antiquariat

  Antiquarische Bücher als pdf
  digitales Zeitschriftenarchiv
  Logo Bücher aus dem H.G. Seyfried Verlag Wiesbaden
 

Nächstes Buch

Vorheriges Buch

Inhalt und Leseprobe

 
Biebrich Straßennamen

Als im Jahr 1802 Graf von Walderdorff den Wunsch äußerte den zwischen Mainzer Tor und dem Neutor gelegenen Teil des Waisenhausgartens erwerben zu können, um dort einen Lustgarten mit Landhaus anzulegen, kam es zum Eklat zwischen Fürst Karl Wilhelm und dem Waisenhausdirektor, da der Waisenhausdirektor zu hohe Forderungen stellte. Daraufhin erwarb der Fürst den Garten selbst und ließ ihn in Bauplätze aufteilen.
Hier lässt sich mit Recht der alte Satz „Kleine Ursache, große Wirkung“ zur Anwendung bringen, denn dieses Geschehen führte zur Anlage der damaligen Neustadt und somit auch zur heutigen Friedrichstraße.
Heute ist die Friedrichstraße eine der bedeutenden im Stadtzentrum gelegenen Geschäfts- und Verkehrsstraßen Wiesbadens. Dieses Buch zeichnet die Entwicklung der Straße von ihren Anfängen bis in unsere Zeit nach.

Erika Noack


Wiesbadener Straßengeschichten
Die Friedrichstraße
(2012).
208 Seiten
190 SW-Abbildungen
22,5 x 16,5 cm, Softcover
ISBN 978-3-928085-62-5
24,80 €

 

Beim Verlag vergriffen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Impressum]

 © Thorsten Reiß Verlag, Wiesbaden.
A. Monzel